Soulwohl History

Das Haus in der Hauptstrasse 49 a wurde 1979 erbaut und stand die längste Zeit im Familienbesitz der Familie Lißner. Im Besitz von Günter und Gisela Lißner, um genau zu sein.

Das Haus war Dreh- und Angelpunkt der ganzen Familie. Unzählige gemütliche und mit lachen erfüllte Familientreffen wurden der gut und gern lang gefeiert. Ganz besonders war das traditionelle Gans essen in der Weihnachtszeit. Immer wieder war es ein ganz besonderer Tag für die ganze Familie.

Nach dem Gisela, unsere geliebte Mama und Oma, 2017 verstarb, hat sich der Gedanke, dem Haus weiterhin den Sinn des fröhlichen und liebevollen Zusammenkommens zu geben, mehr und mehr gefestigt.

Im Januar 2019 war die Geburtsstunde des Soulwohl Center.

Der Weg bis heute, war nicht immer einfach. Jeder der schonmal ein Haus saniert hat, weiss wie viel Kraft und Nerven es kosten kann.

Doch es hat sich gelohnt!

Hier geht der größte Dank an Jürgen Lißner, der sich unermüdlich in so viel Eigenleistung eingebracht hat hat. Er ist ein wahrer Held!

Und kommt mit auf die Reise der Entstehung des Soulwohl Centers.

Von damals bis heute!

Die Kaminlounge

  • So sah es früher, zu Zeiten der Familienfeste, aus.

  • Heute. Die Seele ist erhalten geblieben. Doch nun schein alles heller und in wundervolle frische.

  • Die Schlangengrube, so wurde die Kaminecke von unserer Familie genannt, war schon damals was besonderes.

  • Doch jetzt wirkt der Raum mit Kaminecke einfach heller und freundlicher.

  • Zwar hatte die Kaminecke schon immer was besonders..

  • doch war es kein Vergleich zu heut.Der neue flauschige Teppich und die Gemütlichkeit mit vielen weichen Kissen ist einzigartig.

  • Der Raum. erschein dunkel und fad.

  • Über den alten Teppich wurde von Kurzzeitmietern Laminat gelegt. Der muss raus.

  • Die Möbel und der alte Teppich, muss auch raus..

  • Beton. Oder auch auf den Grund gegangen? der Aufbau beginnt.

  • Der neue Boden liegt. Doch irgendwie ist es noch zu dunkel…

  • Der wünsch nach Ordnung war da.. doch in der Zeit Sinnfrei..

  • Die Holzdecken Paneele sind raus… und Chaos wieder da

  • Gipsplatten an die Decke, verspachtelt, tapeziert und gestrichen…

  • UND Final… das wundervolle Wohnzimmer

  • im Klassischen Ambiente ..

  • mit einladender Kamin Ecke